URL: /cms2/index.php/wanderwege-bho/steckbriefe-bho/rundwanderwegwachpostenweg-bho
VG-Code: bho
vgname: Bad Hönningen
ausgabe: url_parts[0]
ausgabe: url_parts[1]
ausgabe: url_parts[2]
ausgabe: url_parts[3]
ausgabe: url_parts[4]
ausgabe: directory_part[0]
ausgabe: directory_part[1]
ausgabe: directory_part[2]
Mantotitle:

Rundwanderweg "Wachpostenweg"
Länge: 10,5 km
Wegeart: Runde
Anspruch: Mittel
Thema: -
Zertifikat: -
Rh3 - Rundwanderweg "Wachpostenweg"
Eigenschaften
Länge: 10,5 km
Art: Runde
Anspruch: Mittel
Thema: -
Zertifikat: -
Zeichen
Anfahrt

nicht verfügbar
nicht verfügbar
nicht verfügbar

Beschaffenheit
Asphalt:
Schotter:
Natur:
Karte
Höhenprofil
Beschreibung
Die Wanderung beginnt am Anfang des Limes beim rekonstruierten Wachtposten 1/1, nahe dem Rheinufer. Von hier aus laufen wir entlang der Landesstraße 87 - unter der DB-Strecke hindurch – über den Kreisverkehrsplatz in Richtung Arienheller.

Vorbei an den Palisaden des RömerWelt-Museums führt der Weg weiter bergan durch einen Hohlweg auf die Höhe, die Markierung des Limeswanderweges ist unser Begleiter. Beim WP 1/5 stößt man auf die ersten sichtbaren Überreste des Limes. Weiter dem Limesweg folgend kommen wir zu einem Waldstück unterhalb des Plateaus des Steinbrinks, wo der Schutthügel des WP 1/7 in einer Streuobstwiese liegt. Nun ist es nicht mehr weit bis zum WP 1/8, der am nordwestlichen Abhang des Beulenberges im Bereich der Waldschule liegt. Hier befnden sich im Erdreich Überreste der Doppelturmfundamente des Wachtpostens 1/8 die so aufbereitet werden, dass wir Einblick in die antike Bautechnik nehmen können.

Nun geht es den Beulenberg hinauf und wir lassen uns die Aussicht vom WP 1/9 nicht entgehen. Hinter diesem Wachtposten wendet sich der Limes zunächst dem so genannten Marsfeld zu, einem flachen Geländesattel mit dem Jagdhaus Wilhelmsruh. Hinter einer Biegung liegt der WP 1/10. Der streckenweise gut erhaltene Limes läuft, dem Geländerelief angepasst, in südöstliche Richtung über das Plateau des Freß- helder zum Weierhof.

Unser Weg führt rechts abbiegend entlang einer Landwehr vorbei am WP 1/11 in Richtung Hartmannshof. An der Schutzhütte treffen wir auf den RömerWeltWeg, der – nach links abbiegend - bis nach Arienheller unser Begleiter sein wird.
Rh3 - Rundwanderweg "Wachpostenweg"
Eigenschaften + Zeichen
Länge: 10,5 km
Wegeart: Runde
Anspruch: Mittel
Thema: -
Zertifikat: -
Beschaffenheit
Beschreibung
Karte
Impressionen
Anfahrt