URL: /cms2/index.php/wanderwege-kbl/steckbriefe/rb9-kbl
VG-Code: kbl
vgname: Kannenbäckerland
ausgabe: url_parts[0]
ausgabe: url_parts[1]
ausgabe: url_parts[2]
ausgabe: url_parts[3]
ausgabe: url_parts[4]
ausgabe: directory_part[0]
ausgabe: directory_part[1]
ausgabe: directory_part[2]
Mantotitle:

Rundweg Ransbach-Baumbach
Länge: 15.0 km
Wegeart: Runde
Anspruch: Leicht
Thema: -
Zertifikat: -
RB9 - Rundweg Ransbach-Baumbach
Eigenschaften
Länge: 15.0 km
Art: Runde
Anspruch: Leicht
Thema: -
Zertifikat: -
Zeichen
Anfahrt

Erlenhofsee
Am Seeufer
56235 Ransbach-Baumbach

Beschaffenheit
Asphalt:
Schotter:
Natur:
Karte
Höhenprofil
Beschreibung
Als Ausgangspunkt bieten sich ein Wanderparkplatz in der „Meissner Straße“ oder am Erlenhofsee an. Am Marktplatz in der Stadtmitte verläuft ein Zuweg, der den „RB9“ in zwei Hälften teilt.
Wir beginnen am Erlenhofsee im Osten der Stadt. Durch schattige Wälder gehen wir bis zum Stadtteil Baumbach und von dort über Ortsstraßen in eine Weidelandschaft mit Ausblicken über die Kannenbäckerstadt.
In einem Hochwald fallen uns große wassergefüllte Löcher auf. Es sind Glockenschächte, in denen einst unter Tage Ton abgebaut wurde. Bis zum Tonlager wurde ein Schacht angelegt. Anstatt immer tiefer zu graben, wurden die Wände nach und nach ringsrum ausgestochen, so dass eine unterirdische glockenförmige Aushöhlung des Tonlagers entstand.
Durch ein kleines Tal geht es in Richtung Hundsdorf, wo wir nach kurzem Aufstieg die Hardthütte erreichen. Die Freizeitanlage gibt Gelegenheit zur Rast.
RB9 - Rundweg Ransbach-Baumbach
Eigenschaften + Zeichen
Länge: 15.0 km
Wegeart: Runde
Anspruch: Leicht
Thema: -
Zertifikat: -
Beschaffenheit
Beschreibung
Karte
Impressionen
Anfahrt